Gelungener Saisonabschluss des LV Albis-Nachwuchs an den Mehrkampfmeisterschaften in Uster

Beim letzten Höhepunkt der Bahnsaison, an der Mehrkampfmeisterschaft in Uster, nahmen
17 Athleten/innen der U12 und eine U14 Athletin teil.

Bei den U12 Mädchen waren es vor allem die erfahrenen Mädchen die sich vorne klassierten.
7. Elena Mangili, 13. Hanna Wärdell, 17. Irina Baer, 27. Marzia Gallo. Von über 90 Startenden.
Aber auch die Jüngeren, die ja in diesem Jahr an keiner Quali mitmachen durften, zeigten einen guten Vierkampf.
36. Carla Gugerli, 37. Mette van Elst, 45. Mira Werder, 48. Melina Hasler, 54. Silke van Elst,
68. Meike van der Aar, 78. Neele Niehausmeier, 80. Annik Grollimund, 87. Yasmin Grond

Bei den U14 ging nur Nadira Pereira an den Start und auch sie wurde sehr gute Achte, von über 70 Startenden.

Dieses Jahr gab es das erste Mal eine Mannschaftswertung.
Die Mädchen U12 mit Elena Mangili, Hanna Wärdell, Irina Baer, Marzia Gallo, erkämpften sich den erfreulichen zweiten Rang.

Die Jungs, Timo Moret, Linus Kliese, Lars Van der Aar und Andrin Müller verpassten das Podest bei der Teamwertung nur knapp, sie wurden vierte.
In der Einzelwertung: 11. Linus Kliese, 13. Andin Müller, 19. Timo Moret, 28. Lars Van der Aar.
Von 69 Startenden.

Und ganz zum Schluss, noch vielen Dank an Pierre Moret, Andrea Werder und Martin Grollimund, die von 9.00 Uhr bis 17.00 als Hilfskampfrichter beim Weitsprung mitgeholfen haben.

Bildergalerie