SVM-Versuch U12 W und M

Am 5. Juli 2017 herrschten mit über 30 Grad keine leichtathletikfreundliche Temperaturen anlässlich des SVM-Versuches der Kategorien U12 und U14 M/W in Regensdorf. Zwar belegten die Mädchen der Kategorie U12 auf Anhieb den dritten Rang und die Jungs den vierten Rang in der schweizerischen Gesamtrangliste. Doch bereits einige Wochen später rutschten die Mädchen auf den vierten Platz ab, so dass wir uns noch vor den Sommerferien entschlossen, im September 2017 einen zweiten internen SVM-Versuch zu starten.

Nach einer Verschiebung wegen eines Fussballspiels, welches dann doch nicht stattfand, war es am 27. September 2017 so weit. Viele Eltern haben sich bereit erklärt, die Organisation dieses SVM-Versuchs mitzutragen. An dieser Stelle ein herzliches Dankschön!

Die Staffelrennen über die Bahnrunde konnten problemlos durchgeführt werden. Auch die ersten drei Serien der Mädchen U12 über 60 m gaben keinen Anlass zu Diskussionen, bis dann bei den Jungs Zeiten fehlten, angeblich gleiche Zeiten gelaufen wurden und auch eine Wiederholung der Läufe keine eindeutige Resultatzuordnung mehr möglich machte.

Für die 1000 m Läufe gab es dann wieder für alle Kategorien Zeiten. Nichtsdestotrotz sah sich der Schiedsrichter veranlasst, den gesamten SVM-Versuch über alle Kategorien wegen Unregelmässigkeiten bei den 60 m Läufen als ungültig zu erklären. Die Verantwortlichen haben es unterlassen, am selben Abend ein Protest einzulegen. Ein offizieller Protest bei swiss athletics führte dazu, dass die Kategorie U12 W gewertet werden konnte. So durften sich zumindest alle Beteiligten der U12 W über den hervorragenden dritten Platz freuen.

1. LC Dübendorf 2’289.6 Punkte
2. LV Thun 1 2’283.4 Punkte
3. LV Albis 1 2’204.4 Punkte

Obwohl die Sprintzeiten über 60 m hinter den Erwartungen blieben, gab es doch einige sehr gute Resultate, die es an dieser Stelle zu erwähnen gilt.

Joy Schuster (3:46.68), Flurina Wärdell (3:48.40), Sara Binzegger (3:49.38) und Silja Deller (3:52.88) liefen alle klar unter 4 Minuten über 1000 m. Nadira Pereira führte die Ranglisten mit 4.30 m im Weitsprung und hervorragenden 40.85 m im Ballwurf (PB) an.

Der vierte Rang der U12 M hätte auch bei Gültigkeit der Zeiten über 60 m nicht verbessert werden können. Wir freuen uns über diese Platzierung der U12 W sehr, danken Mario und Gaby Grond für die Organisation und insbesondere für die Geduld, bis die Resultate definitiv gewertet werden konnten.

Roland Schuster